Handlungsimpuls

Handlungsimpuls

Kunden schneller "anbeißen" lassen

Es muss wohl am übergroßen Selbstbewusstsein der Agenturbranche liegen, dass auf das Setzen konkreter Handlungsimpulse so oft verzichtet wird. Gerade der Neukunde wird mit der Beantwortung folgender Fragen sich selbst überlassen: Warum sollte er gerade diese Agentur beauftragen? Warum gerade jetzt? War in der Vorstellung der Agentur überhaupt ein Angebot enthalten? Und wenn ja: Ist es auf seinen konkreten Bedarf abgestimmt? Ich beobachte oft, dass es den Neugeschäftsaktivitäten von Agenturen genau an solchen Handlungsimpulsen fehlt. 

Neben der Überwindung von Trägheit und Entscheidungsschwäche können Handlungsimpulse weitere wichtige Funktionen haben: bspw. die Risikominderung. Denn versetzt man sich einmal in die Situation eines Neukunden, erkennt man, dass er – gerade im Bereich der Kreativwirtschaft – mit einer Beauftragung ein nicht unerhebliches Risiko eingeht. Schließlich kauft er kein standardisiertes Produkt oder eine Routineleistung. Oft sind seine Aufgaben zum Zeitpunkt der Beauftragung noch nicht einmal vollständig zu beschreiben. Ihre Wirkung bleibt selten wirklich messbar.

Daraus ergibt sich eine ganz eigene Kunden-/Lieferantenbeziehung mit ganz eigenen Sicherheitskonzepten. Und hier kann schon bspw. das Angebot einer schrittweisen Beauftragung zu einem echten Handlungsimpuls werden und den Entscheidungsprozess deutlich verkürzen.

Details zu meiner Unterstützung in Sachen Handlungsimpulsen

Die Gestaltung von Handlungsimpulsen setzt die Einflussnahme auf das Leistungsangebot der Agentur und dessen Preisgestaltung voraus. 

Meine Unterstützung bei der Entwicklung von Handlungsimpulsen  orientiert sich an der individuellen Zielstellung und den individuellen Gegebenheiten.

Grundsätzlich kann ich Sie auf folgende Weisen unterstützen:

  • Analyse der genutzten Angebotsformen
  • Entwicklung zielgruppenspezifischer Handlungsanreize

Gerne finde ich mit Ihnen den geeigneten Weg, um Ihr Vorhaben möglichst pragmatisch umzusetzen.

Die Berechnung meiner Leistungen in Bezug auf die Entwicklung von Handlungsimpulsen erfolgt auf der Grundlage der effektiv geleisteten Zeit und auf der Basis folgender Sätze:

– Telefonat oder Videokonferenz              =     120€* (pro Stunde)

– Strategiearbeit                                    =     140€* (pro Stunde)
               – Recherchen                         =       80€* (pro Stunde)

– Beratungstag in Nesselwang                 =  1.750€* (ca. 8 Std.)         – Folgetag (in direktem Anschluss)              =  1.500€* (ca. 8 Std.)

– Beratungstag beim Kunden vor Ort        =  2.000€* (ca. 8 Std.)         – Folgetag (in direktem Anschluss)              =  1.500€* (ca. 8 Std.)

– Reisekosten werden ab einer Entfernung von 150 km (einfache Entfernung) mit einer Pauschale in Höhe von 175 €* berechnet. 
– Evtl. Übernachtungskosten werden nach Beleg abgerechnet. 

 

In komplexeren Fällen biete ich meine Mitarbeit auch gerne  – nach Kenntnis der spezifischen Anforderungen – in Form einer Pauschalvereinbarung an.

* alle Werte zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer 

Die Entwicklung von Handlungsimpulsen ist oft ein mehrtägiger Prozess.

Er lässt sich kurzfristig und pragmatisch umsetzen. 

Sollte sich die Zusammenarbeit als wenig effizient und freudvoll erweisen, kann sie jederzeit von beiden Seiten aufgekündigt werden. 

Mein Angebot zur Entwicklung von Handlungsimpulsen

Sie sind interessiert an einem vertiefenden Austausch zum Auffinden konkreter Handlungsimpulse? Gerne biete ich Ihnen hierzu einen Zoom-Call an. Selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Verabreden Sie  dafür bitte einen Termin per Mail.